Reitlehrgang mit Unterrichtserteilung

Dezember 17, 2019
Melanie Höfner
Allgemein
Datum: 12.05.2020 - 14.05.2020
Dozent(en): Rolf Petruschke
Lehreinheiten: 7.5 LE/ Tag/ Profil 1
Teilnahmegebühr: 170,-€
Anmeldeschluss: 13.04.2020

Spring-Unterrichten muss nicht laut sein

„Sehr oft entscheiden schon die ersten Worte und Anleitungen über Sympathie oder Antipathie, über Vertrauen und Begeisterung oder Misstrauen und Ablehnung. Somit gehören die psychologisch – pädagogischen Elemente mit zum wichtigsten Handgepäck des Reitlehrers“ Zitat Kurt Albrecht

Viele Pferdesportler klagen heute darüber, dass sie keinen verständlichen und umsetzbaren Unterricht bekommen können. Fachkenntnisse sind bei vielen Trainern zwar vorhanden, es fehlt aber an der Fähigkeit diese gezielt an den Schüler zu vermitteln. Pferdesport soll Freude machen! Nur motivierte Pferde und Reiter finden den Weg zu Harmonie und Zusammenspiel.
Dieser Reitlehrgang soll Ausbilder ansprechen, die durch den Wechsel zwischen Theorie und Praxis, Reiten und Unterrichtserteilung, ihr Wahrnehmungsvermögen und ihren Unterrichtsstil verfeinern wollen. Dabei gilt es auch die eigenen reiterlichen Möglichkeiten weiter auszubauen und zu verbessern.
Einen weiteren Schwerpunkt legt dieser Lehrgang in den qualitativ wertvollen Springunterricht. Hier sollen Ansätze für ein abwechslungsreiches und fundiertes Training vermittelt werden. Dabei findet die gezielte Vorbereitung gleichermaßen Platz, wie die systematische Grundlagenarbeit. Ausgehend von den notwendigen Voraussetzungen werden dazu auch dressurmäßige Lektionen vorgestellt.

Seminarinhalte:

-  Methodische Schritte zur Springausbildung
-
  Balance und Gleichgewicht durch Überwinden von Hindernisse
-
  Eigenschulung mit dem Pferd dient der Selbstsicherheit
-
  Aufbauvarianten für die geplante Springstunde
-
  Klare Anweisungen – der Ton macht die Musik

 

Teilnahmegebühr:                 € 170,– für Reiter, Ausbilder mit DOSB/BLSV Trainerlizenz
                                                  € 70,– für nichtreitende Ausbilder mit Lizenz
                                             € 90,- für nichtreitende Interessierte