Vielseitigkeit: Erfolgreiche 5*-Premiere für Anna-Katharina Vogel

- Anna-Katharina Vogel und Quintana P werden 11. in Pau/Frankreich -

Pau/FRA. Mit einem elften Platz beim CCI5*-L im französischen Pau reiht sich Anna-Katharina Vogel in die Reihe der deutschen Fünf-Sterne-Vielseitigkeitsreiter ein. Für die 26-jährige Reiterin aus Biessenhofen im Allgäu und ihre 15-jährige Stute DSP Quintana P war es der erste Start auf höchstem internationalem Niveau.

Mit der Platzierung auf dem 11. Platz belohnt sich Anna-Katharina Vogel mit DSP Quintana P für ihre Engagement, die weite Fahrt von fast 1.500 km bis nahe der französischen Atlantikküste auf sich zu nehmen.
Anna-Katharina Vogel war 2019 die jüngste Teilnehmerin der Europameisterschaften in Luhmühlen. Damal belegte sie Platz 14, ein Jahr später gewann sie ihre in Brandenburg von Pfitzmann GbR gezogene DSP-Stute v. Quality – Landor S Bronze bei den Deutschen Meisterschaften in Luhmühlen.

In diesem Jahr nahm Sie nun nach guten Platzierungen bei den Nationenpreisen in Avenches und Arville Kurs auf den fünften Stern. Übrigens ist sie damit die nur vierte deutsche Reiterin, die dieses Jahr (dafür aber hocherfolgreich) eine 5* Prüfung bestritt:
Mit dem Credo “ich kann hier nur gewinnen” war Anna-Katharina Vogel nach Frankreich gereist, und sie sollte Recht behalten. Nach einer soliden Dressur in Pau starteten sie von Rang 29 in ihre Paradedisziplin Geländeritt, und danach sollte es für die beiden nur noch nach oben gehen! Mit einer Wahnsinns Geländerunde brachten die beiden das Ergebnis von 8,4 aus der Zeit in Ziel und verbesserten sich damit auf Platz 14. Ein Rumpler, bei der Quintana in einer Buschecke einfußte und danach deutlich die Balance verlor, kostete dabei sicherlich einige wertvolle Sekunden.
Doch auch die über 11 Minuten im Gelände ließen Qintana und Anna-Katharina Vogel kein Tribut zollen – denn das Springen in Pau ist nicht gerade dafür bekannt, dass so viele Paare fehlerfrei bleiben. Deshalb hieß es nun erst recht, noch einmal voll konzentriert und fokussiert zu sein, mit einem Abwurf und einer angefangenen Sekunde über der erlaubten Zeit im Parcours verschenkte sie wzwar zwei weitere Plätze nach oben, verbesserten sich dennoch bis auf Platz 11.

Der Bayerische Reit-und Fahrverband gratuliert Anna-Katharina Vogel herzlich zu diesem außergewöhnlichen Erfolg auf dem höchstem Niveau!

Textquelle: A.Vogel
Bildquelle: www.eventing-inside.de

A.Vogel