Weiterbildungskurs Abzeichen Bodenarbeit 2

Dezember 13, 2018
Mitarbeiter
Allgemein
Datum: 01.04.2019 - 04.04.2019
Dozent(en): Waltraud Böhmke
Lehreinheiten: --
Teilnahmegebühr: 150,-€
Anmeldeschluss: 04.03.2019

Pilotprojekt zur APO 2020

Abzeichen Bodenarbeit Stufe 2

 

Mit der APO 2020 wird – auf vielfachen Wunsch – das Bodenarbeitsabzeichen Stufe 2 eingeführt. Um Ausbilder sowie Richter mit dem Inhalt des Abzeichens bekannt zu machen, bietet der BRFV bereits im Vorfeld einen Pilotlehrgang dazu an.

Im Lehrgang zum Abzeichen Bodenarbeit Stufe 2 (mit Prüfung oder nur als Zuschauer/-hörer möglich) werden die Kenntnisse des Pferdeverhaltens (Ethologie) vertieft und die Möglichkeiten zur Gymnastizierung sowie Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten des Pferdes in der Praxis erweitert.

Auch die Bereiche Verhaltensbiologie, Zusammenhang von Ethologie und Ausbildung am Boden werden weiter vertieft. Der praktische Nutzen der Bodenarbeit für das Reiten/Fahren/Voltigieren sowie das methodische Vorgehen zur Desensibilisierung gegenüber verschiedener Umweltreize wird intensiv erarbeitet.

In der Praxis steht die Geschicklichkeit und Arbeit am Leitseil in der Distanzarbeit sowie die Entwicklung der Langzügelarbeit mit gymnastizierende Lektionen im Mittelpunkt.

Außerdem wird die Übertragbarkeit der Erfahrungen am Boden auf das Reiten/Fahren erläutert.

Voraussetzungen für die Zulassung zum Lehrgang mit Prüfung zum Abzeichen Bodenarbeit 2 ist der Besitz des Abzeichens Bodenarbeit Stufe 1.

Ausrüstung Pferd: Knotenhalfter, Leitseil, Trense, Langzügel, Fahrpeitsche (hier vorhanden)

Ausrüstung Mensch: feste, knöchelhohe Schuhe, Handschuhe

Die Ausbildung bzw. das Prüfen des Abzeichens Bodenarbeit 2 ist erst nach Teilnahme an diesem Lehrgang möglich.

Teilnehmer: vorrangig Ausbilder mit DOSB/BLSV Trainer-Lizenz und/oder Richterqualifikation der LK Bayern

Teilnahmegebühr: € 150,– (inkl. Schulpferde), € 50,– Prüfungsgebühr
€ 60,– für Zuschauer