Trainerergänzungsqualifikation Inklusion

November 18, 2020
Yamuna Widmann
Allgemein
Datum: 23.02.2021 - 26.02.2021
Dozent(en): n.n.b.
Lehreinheiten: --
Teilnahmegebühr: 350,-€
Anmeldeschluss: 26.01.2021

Die Ergänzungsqualifikation „Inklusion“ spricht Trainer aller Disziplinen an, die sich mit den Rahmenbedingungen und Gestaltungsmöglichkeiten inklusiver Angebote und inklusiver Engagementmöglichkeiten im Pferdesport auseinandersetzen und erste Grundlagen für die praktische Gestaltung erwerben möchten.

Die Abgrenzung inklusiver Angebote zu Therapie und Parasport sowie Informationen zu spezifischen weiterführenden Qualifikationen (z.B. des DKThR und der Landessportbünde) sind Bestandteil der Ergänzungsqualifikation

Lehrgangsinhalte:

-        Perspektiven auf das Thema Inklusion allgemein und im Sport

-        Didaktische Analyse für (inklusive) Sportangebote

-        -Formen inklusiven Sporttreibens

-        Variationsmerkmale (Methodik) für inklusive Sportangebote

-        Behinderungsarten und Auswirkungen auf die Lernvoraussetzungen

-        Prinzipien der partizipativen Führung, zur Beteiligung von Menschen mit Behinderung

-        Kommunikation in inklusiven Sportgruppen

-        Sensibilisierung für das Thema Inklusion

 

Zulassungsvoraussetzung für die Prüfung:

-Nachweis der bestandenen Prüfung zum Trainer C Reiten oder Pferdewirt bzw. Pferdewirtschaftsmeister – Fachrichtung Klassische Reitausbildung oder Spezialreitweisen

-Nachweis einer mindestens einjährigen Ausbildertätigkeit nach der Trainer C-Prüfung (bevorzugt in einem Reitverein)

ACHTUNG: Teilnehmerzahl ist begrenzt. Inhaber von DOSB/BLSV – Lizenzen werden bevorzugt angenommen

Die Ergänzungsqualifikation kann zur Verlängerung der DOSB Trainerlizenz anerkannt werden.

Bei der Konzeption und Durchführung der Fortbildung wird auf größtmögliche Barrierefreiheit geachtet. Wir bitten um Rückmeldung, wenn behinderungsbedingter Unterstützungsbedarf besteht oder Gebärdendolmetscher/innen benötigt werden.

Teilnahmegebühr:

€ 350,– für Ausbilder mit  gültiger DOSB/BLSV Trainerlizenz

€ 400,– für Teilnehmer ohne Lizenz

Prüfungsgebühr:

€ 50,–