Trainer B Reiten – Schwerpunkt Dressur/Anfänger

November 18, 2020
Yamuna Widmann
Allgemein
Datum: 04.09.2021 - 11.09.2021
Dozent(en): BLRFS
Lehreinheiten: --
Teilnahmegebühr: 320,-€
Anmeldeschluss: 09.08.2021

Die Tätigkeit als Trainer B – Reiten umfasst Ausbildungsarbeit im Rahmen strukturierter Ausbildungsstunden im Schwerpunkt. Der Lehrgang zum Trainer B baut auf Kenntnissen, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Erfahrungen auf, die im Trainer C erworben wurden.

 

Ausbildungsziel:

Der Trainer B soll die Ausbildungssystematik in speziellen Ausbildungsrichtlinien für den gewählten Schwerpunkt gemäß der Reitlehre vermitteln und den Ausbildungsweg entsprechend berücksichtigen können.

Je nach Schwerpunkt wird die Vermittlung der theoretischen und praktischen Ausbildung der Gesamtsystematik der erforderlichen Lernschritte für Reiter/innen und Pferde erarbeitet. Weiter muss der Trainer B Unterrichtseinheiten zusammenhängend strukturiert planen und situationsgerecht durchführen können.

Voraussetzungen für die Zulassung:

  • Mitgliedschaft in einem Verein
  • Vollendung des 18. Lebensjahres.
  • Einwandfreie charakterliche Haltung und Führung, Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses (nicht älter wie 6 Monate).
  • Nachweis der bestandenen Prüfung zum Trainer C Reiten, Reitwart, Fachübungsleiter Reiten oder Pferdewirtschaftsmeister – Fachrichtung Zucht oder Haltung und Service
  • Nachweis einer mind. einjährigen praktischen Ausbildertätigkeit als Trainer C bevorzugter Weise in einem Reitverein und 5 LE Unterricht bei einem erfahrenen Trainer der Inhaber einer DOSB/BLSV Trainer B Lizenz sein muss.
  • Nachweis des RA 4 ((je nach Schwerpunktwahl sind auch die Spezialabzeichen des RA 4 zulässig)
  • Bei Leistungssport: mindestens vier Platzierungen in mindestens zwei Disziplinen (registrierte Einzelerfolge in Dressur, Springen oder Vielseitigkeit) in Prüfungen der Klasse A oder mindestens zwei Platzierungen in Klasse L in einer Disziplin
  • Nachweis der Teilnahme an einem Vorbereitungsseminar Trainer B Reiten

 

Schulpferde stehen nach Absprache mit dem Schulleiter und nur nach erfolgter Sichtung (Vorbereitungslehrgang) zur Verfügung.

 

Teilnahmegebühren:

€ 320,–

Prüfungsgebühren:

€ 80,–

Pferdeeinstellgebühr:

€ 25,– / Tag

Schulpferde:

€ 25,– / Tag bei einmaligem Einsatz

€ 40,– / Tag bei zweimaligem Einsatz

 

zzgl. FN-Gebühren (erfolgt per Rechnungsstellung durch die FN):

Zeugnis Trainer B: € 15,– zzgl. Mehrwertsteuer