Seminar „Fast ein Zentaur?“

November 30, 2018
Mitarbeiter
Allgemein
Datum: 24.02.2019 - 24.02.2019
Dozent(en): Fr. Dr. Bettina Völkel / Dr. Catja Winter/ Rolf Petruschke
Lehreinheiten: 7 1/2 LE / Profil 3
Teilnahmegebühr: 80,-€
Anmeldeschluss: 28.01.2019

Fast ein Zentaur?

Das Zusammenspiel zwischen Mensch und PferdEine Reflexion aus anatomisch – funktioneller Sicht

 9.30 Uhr       Theorie:

Das Ziel eines jeden Menschen ist es im Einklang mit seinem Pferd zu arbeiten. Anatomisch
betrachtet haben Mensch und Pferd wesentlich mehr Gemeinsamkeiten als allgemein bekannt.

Durch eine gleichzeitige parallele Vorstellung (zwei Beamer, zwei Leinwände) wagen wir den
unmittelbaren Vergleich zwischen Mensch und Pferd und spannen den Bogen durch die Reitlehre.

ca. 12.30 Uhr                        MITTAGSPAUSE

13.30 Uhr       Praxis :

Anatomie trifft Reitlehre

Wir betrachten das Zusammenspiel der Bewegungsabläufe von Mensch und Pferd unter funktionell anatomischen Gesichtspunkten und entwickeln gemeinsam mit den Teilnehmern Ansätze zur Verbesserung der Bewegungsqualität.

Vorgestellt werden Ponies, Westernpferde, Islandpferde, Warmblüter

16.00 Uhr       Zeit für den Erfahrungsaustausch der Teilnehmer, Anregungen und Wünsche 

ca. 17.00 Uhr  Ende der Veranstaltung

Unsere Referenten:

Dr. med. Catja Winter:

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, sowie Trainerin A (BS), Ausbilderin im Gesundheitssport und Bewegungsberaterin EM (Eckart Meyners). Die Kombination von Gesundheitssport und Reiten hat sich im Laufe der Jahre zu ihrem Steckenpferd entwickelt. Seit vielen Jahren ist sie für den BRFV als Referentin rund um den Menschen tätig. Mit ihrer umfangreichen Erfahrung in der Ausbildung von Reitern und Trainern in diesem Bereich legt sie den Schwerpunkt auf die Förderung und den Erhalt des körperlichen und seelischen Wohlbefindens von Reiter und Pferd.

Dr. med. vet. Bettina Völkel:

Tierärztin mit Leidenschaft für Pferde, Trainer A Westernreiten und Trainer B Jungpferde sowie Breitensport. Auch sie seit vielen Jahren für den BRFV als Referentin rund ums Pferd tätig. Nicht nur die Bodenarbeit mit dem Pferd bildet einen Schwerpunkt in der Aus- und Fortbildung von Trainern, auch das Tierwohl der Pferde, die fachgerechte Haltung liegen ihr am Herzen. Als Mitglied der Prüfungskommissionen für Amateur- und Berufsausbilder ist sie häufig unterwegs.

Rolf Petruschke:

Pferdewirtschaftsmeister Reiten und Ausbilder im Gesundheitssport, Turnierrichter bis Dressur Kl. M und Springen Kl. S. Mehrere Jahre Leiter der Hessischen Landesreit- und Fahrschule in Dillenburg dann Berufschullehrer für Pferdewirte. Heute ist er selbstständig und ununterbrochen als Ausbilder, Lehrgangsleiter und Referent sowie als Mitglied von Prüfungskommissionen für Amateurausbilder in ganz Deutschland auf Achse.

Teilnehmer:
Vorrangig Ausbilder, die Inhaber einer DOSB/BLSV Trainer-Lizenz sind sowie Interessierte soweit Kapazitäten frei sind.  Die Veranstaltung ist auf max. 100 Teilnehmer begrenzt.

Teilnahme-Gebühr:
80 Euro für Inhaber einer gültigen Trainer-Lizenz des DOSB/BLSV
90 Euro für Interessierte
100 Euro für Kurzentschlossene an der Tageskasse falls noch Plätze vorhanden sind

inkl. Suppe, Semmel sowie 1 Kaltgetränk, Kaffee und Tee