Geländereitlehrgang (Möglichkeit mit Prgf. zum Geländeabzeichen)

Dezember 20, 2018
Mitarbeiter
Allgemein
Datum: 10.05.2019 - 12.05.2019
Dozent(en): Michael Neuhaus
Lehreinheiten: --
Teilnahmegebühr: 125,-€
Anmeldeschluss: 15.04.2019

Geländereitlehrgang mit evtl. Prüfung zum Geländereitabzeichen

Der Geländereitlehrgang soll die Vertrautheit von Pferd und Reiter mit den vielfältigen Anforderungen in der Natur festigen und fördern. Dabei werden Geschicklichkeit des Reiters sowie Vertrauen und Balance des Pferdes gefordert.

Geübt wird das Reiten in verschiedenen Geländeformen mit unterschiedlichen Bodenbeschaffenheiten sowie das Überwinden von Naturhindernissen. Durch praktische und theoretische Schulung der Kenntnisse und Fähigkeiten soll eine harmonische, sichere und risikolose Bewältigung der naturgegebenen Aufgaben erlangt werden. Sicherheit und Motivation für die vielseitige Ausbildung soll gefördert werden.

Bei Eignung besteht die Möglichkeit das Geländereitabzeichen Stufe 1 gem. APO §§ 3107 ff bzw. Geländereitabzeichen Stufe 2 gem. APO §§ 3114 ff abzulegen.

Zulassungsvoraussetzung für das Geländereitabzeichen Stufe 1:
- Nachweis des Basispasses Pferdekunde oder der RA 7 und 6

- Besitz des Reitpasses mit Springen

- Teilnahme am Vorbereitungslehrgang

Zulassungsvoraussetzung für das Geländereitabzeichen Stufe 2:

- Nachweis des Geländereitabzeichen Stufe 1

- Teilnahme am Vorbereitungslehrgang

Teilnahmegebühr:  € 125,– für Ausbilder mit DOSB/BLSV Trainerlizenz
€ 130,– für Teilnehmer ohne Lizenz
Prüfungsgebühr:     € 50,–
Pferdeeinstellgebühr: € 20,–/Tag
Schulpferde:            € 25,– bei einmaligen Einsatz/Tag