Rücktritt der BRFV-Präsidentin Frau Jacqueline Schmieder

 

Foto Jacqueline Schmieder

Mit großem Bedauern geben wir bekannt, dass unsere Präsidentin, Frau Jacqueline Schmieder, mit sofortiger Wirkung von ihrem Amt zurückgetreten ist.

„Dieser Schritt ist mir nicht leichtgefallen. Eine schwere Covid-19-Infektion mit notwendigem Krankenhausaufenthalt und Isolation sind leider nicht spurlos geblieben. Mein Körper hat dadurch einige deutliche Schäden erlitten, auf die ich nun mein Hauptaugenmerk legen muss. Kraft, Energie und „Power“ werden wohl noch dauern, bis ich einigermaßen zu alter Form und Kampfgeist zurückkehren kann.

Aus diesem Grunde sehe ich keine Möglichkeit, dem so verantwortungsvollen Amt als Präsidentin des BRFV voran zu stehen und die Interessen in den unterschiedlichsten Gremien der FN, dem BLSV und der Öffentlichkeitsarbeit weiterhin gerecht zu werden und erfolgreich zu vertreten.

Mein aufrichtiger Dank gilt all denen, die mich seit 2002 in meinen Ämtern als LK-Vorsitzende, Vizepräsidentin und Präsidentin begleitet haben und deren Unterstützung ich mir immer sicher sein konnte, wenn es darum ging, die Anliegen unseres Verbandes voranzubringen, den sauberen Sport zu fördern und das Wohl unserer Pferde auf den ersten Platz zu stellen.

Meinen Nachfolgern, dem Präsidium und allen ehrenamtlichen Mitstreitern wünsche ich ein glückliches Handeln, um dem BRFV auch nach 2030 auf der wunderbaren Anlage in Riem ein sicheres Zuhause zu geben.“

Der Bayerische Reit- und Fahrverband dankt der scheidenden Präsidentin von Herzen für die in hohem Umfang geleistete ehrenamtliche Arbeit und Unterstützung und den großen Einsatz für den Reitsport in Bayern und über die Grenzen hinaus. Wir wünschen Jacqueline Schmieder weiterhin gute Genesung und alles Gute für die Zukunft.

 

BM 2016 Impressionen MG_1946