NÜRNBERGER BURG-POKAL der Bayerischen Junioren 2021

 

Eine Förderinitiative des Bayerischen Reit- und Fahrverbandes und der NÜRNBERGER Versicherung 

Durchführung

Angeboten werden 8 Qualifikationsmöglichkeiten, die bayernweit ausgeschrieben sind. Startmöglichkeit besteht in allen 8 Qualifikationsorten. In den Qualifikationsprüfungen des NÜRNBERGER BURG-POKAL der Bayerischen Junioren sind nur bayerische Reiter/innen startberechtigt. Ein/e Reiter/in kann mit mehreren Pferden an einer Qualifikationsprüfung teilnehmen. Für jedes Reiter/in-Pferd-Paar werden maximal die 3 besten Ergebnisse gewertet. Jeder Teilnehmer kann sich nur mit einem Pferd für das Finale qualifizieren. Ergebnisse mit einer Wertnote unter 5,0 (50%) werden nicht berücksichtigt. Im Falle einer Teilung der Prüfung werden die Abteilungen für die Punktevergabe zu einer Wertung zusammengeführt. Bei gleicher Platzierung werden die Punkte für diesen Platz mehrfach vergeben. Die Ergebnisse werden anhand der Rangierung der jeweiligen Prüfung ermittelt. Es werden immer nur die besten 20 Paare einer Prüfung gewertet. Dabei erhält der Sieger/die Siegerin 20 Punkte, der/die Zweitplatzierte 19 Punkte, der/die Drittplatzierte 18 Punkte, usw. Die Ergebnisse der gerittenen Qualifikationsprüfungen (max. 3) werden aufsummiert und auf Basis dieser Summe eine Rangierung ermittelt.

Ausschreibung Qualifikationen

Dressurprüfung Kl. L* – Trense (E+200 €, ZP)
Qualifikationsprüfung NÜRNBERGER BURG-POKAL der Junioren
Pferde/Ponys: 5j. + älter
Teiln.: Junioren, JG 2003 + jünger, LK D3, D4, D5 – Stamm-Mitglieder eines Vereins im Bereich der LK Bayern. Keine geladenen Gäste. Mitglieder des C- Kaders (Junioren und Children) sind ausgeschlossen. Pony-C-Kader-Mitglieder dürfen mit Großpferden starten.
Ausr.: 70     Richtv.: 402, A oder B     Aufgabe: L3 – die Aufgabe ist einzeln zu reiten.     Einsatz: 13,00 €     (VN: 10)

Rahmenprogramm

Zu jeder o.g. Qualifikation im NÜRNBERGER BURG-POKAL der Bayerischen Junioren kann zusätzlich ein NÜRNBERGER BURG-POKAL Führzügel-Wettbewerb auf dem Turnier ausgeschrieben werden.

NÜRNBERGER BURG-POKAL Führzügel-Wettbewerb
Pony-Führzügel-WB / WBO WB 221
Ponys: 4j.+ält.
Teiln: Junioren, Jahrg.2017-2013, LK 0 und o. LK, Führender mind. 14 Jahre.
Je Teilnehmer 1 Pony. Pro Pony max. 2 Teilnehmer.
Ausr: Hilfszügel erlaubt, Hilfsmittel (z.B. Sporen und Gerte) sind nicht erlaubt.
Richtv: WB 221

Qualifikationsorte

1. 19.06. – 20.06.2021 Grafing-Aiterndorf / RFV Ebersberg
2. 26.06. – 27.06.2021 Großbaumgarten
3. 03.07. – 04.07.2021 Schwabmünchen
4. Juli 2021 n.n.
5. 13.08. – 15.08.2021 Brunn/Konstein Laaber
6. 03.09. – 05.09.2021 Ansbach
7. 25.09. – 26.09.2021 Arnstorf
8. 10.10.2021 Gösseldorf

Finale Oktober 2021 Ising

Wichtige Hinweise an die Veranstalter

Der Förderbetrag kann mit Übersendung der Prüfungsergebnisse (komplette Rangierungsliste als pdf-Datei) beim BRFV (dagmar.behrens-diebenbusch@brfv.de) abgerufen werden.

Die Veranstalter werden gebeten, ggf. bestehende regionale Beschränkungen in anderen Prüfungen der Veranstaltung für die Teilnehmer im NÜRNBERGER BURG-POKAL der Junioren aufzuheben. Weitere Starts sollten grundsätzlich möglich sein. Die Ausschreibung des NÜRNBERGER BURG-POKAL Führzügel-Wettbewerb wird empfohlen.

Die Veranstalter werden gebeten, möglichst zeitnah nach der Prüfung die Prüfungsergebnisse sowie ein Bild von der Siegerehrung an pferdesport@nuernberger.de zu senden.

Finale

Die 12 besten Reiter/innen qualifizieren sich für das Finale in Ising am Chiemsee und werden schriftlich eingeladen. Jeder Finalist ist nur mit einem Pferd/Pony (das mit der besten Punktsumme) startberechtigt. Fällt dieses für den startberechtigten Reiter aus, kann er auch mit einem anderen Pferd starten, das er in mindestens einer Qualifikationsprüfung geritten hat und dabei mindestens die Wertnote 6,0 (60%) erreichte. Nur nach Absprache mit der regionalen Jugendleitung kann in Ausnahmefällen auch ein anderes Ersatzpferd benannt werden. Sofern kein Ersatzpferd verfügbar ist, fällt der Reiter für die Finalteilnahme aus. Bei Ausfall eines Reiters/einer Reiterin kann nachgerückt werden. Die Nachrücker werden gemäß Punktestand in Abstimmung zwischen NÜRNBERGER Versicherung und Jugendleitung nominiert. Die Nachrücker erhalten eine Einladung.

Das Finalergebnis allein entscheidet über den Sieg in dieser Serie.

Aktuelle Punktestände sowie die abschließende Übersicht der Finalteilnehmer ist zu finden unter www.brfv.de oder www.nuernberger.de/pferdesport.

Ausschreibung Finale

Dressurprüfung Kl. L ** – Trense (E + 300 €, ZP)
(60,30,28, 7 x 26,-)
Finale NÜRNBERGER BURG-POKAL der Bayerischen Junioren Dressur 2021
+ Stilpreis (Ehrenpreis)
Pferde/Ponys: 5j. + älter
Teiln: Junioren, Jahrgang 2003 + jünger, LK D3, D4, D5 – die sich für das Finale qualifiziert haben
Ausr.: 70     Richtv.: 402, A oder B     Aufg.: L11 (Ausnahmegenehmigung für LK D5 liegt vor)

Alle Finalisten/-innen erhalten einen Fortbildungstag mit Benjamin Werndl. Termin und Ort wird noch bekanntgegeben.

Ansprechpartner

NÜRNBERGER Versicherung
Pferdeportreferat
Carsten Röhnert
Ostendstr. 100
90334 Nürnberg
Tel.: 0911-531-3712
Pferdesport@nuernberger.de

BRFV
Vorsitzende Jugendausschuss
Michaela Beer
87727 Babenhausen
Tel.: +49 171 77 82 753
mnkbeer@t-online.de

NUE_Logo_Standard_blau_RGB_B600px-2018-freigestellt

logo-brfv-3