Nachwuchsförderung Dressur U15 in Bayern – aktualisiert

Nachwuchsförderung U15 in Bayern

Eine neue Serie für die U15 Reiter des LV Bayern wird ab 2021 gefördert durch Sponsoren der Jugend.
In jedem Regionalverband finden jeweils 2 Wertungsprüfungen (WP) statt, die wie folgt ausgeschrieben werden:

Teilnahmeberechtigung: Stammmitglieder der Vereine im Bereich der LK Bayern


1. Dressurprüfungen der Kl. L* (E+200,00/ZP)

1. WP und Qualifikation für Prfg. 2

Pferde: 05 jähr.u.älter, Ponys sind ausgeschlossen.
Teilnehmer: Junioren Jahrg. 2006 u.jünger  der LK 3,4,5,
Richtverf. 402 B, Je Reiter 2 Pferde erlaubt.
Aufgabe: FEI Children Mannschaftswertung in der gültigen Fassung, auswendig,

Einsatz: 15,00  VN: 10  SF:
2.Dressurprüfungen der Kl. L* (E+ 300,00/ZP)(50,45,35,2×30,4,29)

2. WP und Finale aus Prfg. 1

Pferde: 05 jähr.u.älter, Ponys sind ausgeschlossen.
Teilnehmer: Junioren Jahrg. 2006 u.jünger  der LK  3,4,5,
Startberechtigt sind die besten 15 Paare aus Prfg. Nr. 1,  je Reiter 2 Pferde erlaubt, die LJL behält sich das Recht vor, die Starterzahl geringfügig zu erhöhen. Richtverf. 402 B,
Aufgabe: FEI Children Einzelwertung in der gültigen Fassung, auswendig,

Einsatz: 14,50  VN: 10  SF:
Einsatz fällig bei Startmeldung

Ausnahme: In Illertissten können alle Reiter die 2. WP reiten, da es sich hier um die 2. Sichtung für das Bundesnachwuchschampionats Pferde handelt.

Punktewertung:

Es wird jeweils nur das punktbeste Pferd eines Teilnehmers gewertet.

1. Platz 20 Punkte, 2. Platz 18 Punkte, 3.,Platz 16 Punkte, danach 14,12,10,9 usw.

Ab dem 15. Platz erhält jeder einen Punkt.

Gewertet entsprechend der Punktewertung werden alle Teilnehmer, die die Prüfung beendet haben.


Finale

Für das Finale qualifizieren sich die besten 15 Paare aus den Qualifikationen gem. Punktewertung. In beiden Finalprüfungen werden die Ergebnisse mit dem Faktor 2 in die Gesamtwertung eingerechnet. Bei Punktgleichheit in der Gesamtwertung zählt das bessere Ergebnis aus der 2. Finalprüfung. Im Finale sind nur Pferde startberechtigt, die mind. 1 Qualifikation beendet haben. Im Finale ist jeder Teilnehmer nur mit 1 Pferd startberechtigt. Bei zu geringer Teilnehmerzahl können nach Absprache mit der Jugendleitung evtl. Zweitpferde, außerhalb der Gesamtwertung im Finale geritten werden. Sofern ein Reiter 2 Pferde qualifiziert hat, kann er das zu wertende Pferd selber auswählen.

In den Qualifikationen werden 1/3 der  Starter mit Geldpreisen platziert.
1. Dressurprüfungen der Kl. L* (E+200,00/ZP)

1. Finalprüfung

Pferde: 05 jähr.u.älter, Ponys sind ausgeschlossen.
Teilnehmer: Junioren Jahrg. 2006 u.jünger  der LK 3,4,5, die sich für das Finale qualifiziert haben
Richtverf. 402 B,
Je Reiter 2 Pferde erlaubt.
Aufgabe: FEI Children Mannschaftswertung in der gültigen deutschen Fassung, auswendig,

Einsatz: 15,00  VN: 10  SF:

Einsatz  fällig bei Startmeldung


2. Dressurprüfungen der Kl. L* (E+200,00/ZP)

2. Finalprüfung

Pferde: 05 jähr.u.älter, Ponys sind ausgeschlossen.
Teilnehmer: Junioren Jahrg. 2006 u.jünger  der LK  3,4,5,  die sich für das Finale qualifiziert haben und die 1. Prüfung beendet haben.
Richtverf. 402 B,
Aufgabe: FEI Children Einzelwertung in der gültigen deutschen Fassung, auswendig,

Einsatz: 15,00  VN: 10  SF:

Einsatz fällig bei Startmeldung


Qualifikationen:

03./06.06.2021           Illertissen
19./20.06.2021           Niederaichbach
20./22.08.2021           Münchberg
17./.19.09.2021          München-Riem

Finale

24./26.09.2021           Baldham-Maxhof