Fahrturnier Schwaiganger 2018 – Bayerische Meisterschaften Zweispänner 2018

Juli 06, 2018
Martina Lindner

Nachdem die ergiebigen Regenfälle der letzten Woche ihren Höhepunkt am Donnerstag, dem Anreisetag der Teilnehmer des Fahrturniers nahmen, hatte Petrus ein Einsehen und die Prüfungen konnten bei guten Bedingungen und großteils strahlendem Sonnenschein stattfinden. Am Freitag starteten die Teilnehmer in den Dressurprüfungen auf dem großen Paradeplatz und legten den Grundstein für die kombinierte Wertung aus den drei Teilprüfungen Dressur-, Gelände-, und Hindernisfahren.

Am Samstagmorgen dann strahlte der Himmel über dem Haupt- und Landgestüt königsblau und die Fahrer konnten sich nach den Eignungsprüfungen der Einspänner auf die einzigartige Geländestrecke begeben. Nach spannenden Runden der Einspänner gingen am Nachmittag die Zweispänner auf die ausgeschmückte Strecke. Sieben Hindernisse vom liebevoll angepflanzten Blumenhindernis bis zum Haupt- und Landgestüt Schwaiganger Hindernis mit detailgetreuem Hauptgebäude und Springbrunnen galt es für die Teilnehmer in der Schweren Klasse und in der Meisterschaftswertung zu durchfahren.

Obendrein sorgten beste Bodenverhältnisse für einen spannenden Wettkampftag. Dass gekämpft wurde, zeigten die Fahrer und ihre Pferde bis zuletzt und glücklicherweise gab es keine Unfälle auf der Strecke. Auch für die Starter aus dem HLG lief es nicht schlecht. Die Auszubildende Ina Schmidt gewann den Dressur-Fahr-Wettbewerb für Einspänner mit der Hauptgestütsstute Sandra. Auszubildende Franziska Mangold und Stutenmeister David Krause teilten sich den 6. Rang. Im Hindernis-Fahr-Wettbewerb drehte sich das Ergebnis und der Stutenmeister Krause gewann mit dem Therapiehengst Cotton Eye Joe, gefolgt von Franziska Mangold auf Platz 4 und Ina Schmidt auf Platz 10. Ein schöner Erfolg, besonders für die Auszubildenden bei ihrem ersten Turnierstart, zu dem wir herzlich gratulieren. Auch der bereits turniererfahrenen und erfolgreichen Auszubildenden Esther Maria Riezler gelang mit ihrem Haflinger Amoroso nach dem 5. Platz in der Dressur, Rang 2. im Geländefahren und der 1. Platz im Hindernisparcours und damit der 3 Platz in der kombinierten Wertung der Einspänner Kl. M.

Im abschließenden Hindernisfahren am Sonntag, bei dem es gilt so schnell es geht durch Kegel zu fahren, die nur 12,5 Zentimeter Platz zum Reifen der Kutschen lassen, wurde den Zuschauern ein spannendes Finale um den Sieg in der kombinierten Wertung und der bayerischen Meisterschaft geboten.

Der Sieg in der kombinierten Wertung gelang dem amtierenden Vize-Weltmeister Sebastian Warneck vor der Ex-Weltmeisterin Carola Slater-Diener und Rainer Bruelheide auf dem 3. Platz. In der Gesamtwertung der Ponyfahrer siegte Birgit Kohlweiß vor Thomas Seitz und Robert Pritzi auf Rang 3.

Der stellvertretende Landstallmeister Rasso Höck und der Vertreter des Bayerischen Reit- und Fahrverbandes Philipp Dehning ehrten die frisch gebackenen bayerischen Meister und Meisterinnen im Anschluss an das spannende Finale und drei Tage feinstes Fahrsporterlebnis. Für die Organisation und Vorbereitung, von der top-hergerichteten Geländestrecke, der Ausarbeitung der Hindernisparcours bis zu allen organisatorischen Belangen, gilt unser besonderer Dank Ausbilder und Fahrlehrer Ludwig Rummelsberger und seinem Team und ebenfalls unser herzliches Dankeschön allen Aktiven, den Offiziellen, fleißigen Helfern und treuen Sponsoren! Glückwunsch und Gratulation an die frisch gebackenen bayerischen Meister und Meisterinnen!

Bayerische Meisterschaften Pferde Zweispänner
Gold – 1 Scheiter,Helena
Silber – 2 Scheiter,Kathrin
Bronze – 3 Streit,Peter
4. Hauser Manuela
5. Schweihofer, Helmut

Bayerische Meisterschaften Pony Zweispänner
Gold – 1 Metzner,Martin
Silber – 2 Wagner,Christina
Bronze – 3 Mitnacht, Manuela
4. Gumbrecht, Bernhard
5. Schelle Magnus

Zu den Ergebnislisten:
http://www.renate-gassner.de/pferdesport-meldestelle/einzelansicht/article/schwaigangerobb-fahren-bm-zweispaenner-kla-bis-s.html

Fotos: www.ts-foto.de