DERBY Stars von Morgen – Qualifikations-Station Brunnthal

- Qualifikations-Station Brunnthal - 
Nur 1 PS ? Der bildschöne, zehnjährige Oldenburger Hengst Ferrari OLD hat definitiv mehr “unter der Haube”.
Ausstrahlung, schier grenzenloses Potenzial und eine enorme Arbeitseinstellung zeichnen den Braunen aus. Auch die Richter haben Rudolf Widmann und Ferrari OLD an beiden Tagen der DERBY Stars von Morgen in Brunnthal/Obb. vorn gesehen und mit weit über 70% belohnt. (74,912% / 73,553%)
Auch die U25 Reiter waren in der Einlaufprüfung sehr erfolgreich und haben tolle Runden abgeliefert. Raphael Netz konnte sich mit Ferdinand BB an 2. Stelle platzieren und Selina Söder mit Zaire E auf dem 3. Platz.
In der Qualifikationsprüfung für das Halbfinale reihte sich Christine Eglinski mit DSP Fope auf dem 2. Platz vor Selina Söder mit Zaire-E ein.
Ebenfalls eine tolle Prüfung hat Katrin Burger mit ihrem 9-jährigen Lusitano-Schimmelhengst Incrivel 3 gezeigt. Imposant und ein besonderer Hingucker im Viereck – uns hat es sehr gefallen.
DERBY Stars von Morgen – Nachwuchsförderung at it´s best
Fotoquelle: FB DERBY Stars von Morgen
- Qualifikations-Station Illertissen
Nach seinem Sieg in der Einlaufprüfung hat Ferrari OLD auch die Qualifikation für die Serie Derby Stars von Morgen gewonnen. Rudi Widmann von der Reitakademie München steuerte den imposanten zehnjährigen Oldenburger Hengst souverän zum Sieg in der S***-Prüfung. Dabei war die Sache für die Richter glasklar: Alle drei Offiziellen hatten den bildhübschen Rappen auf der Position eins.
Die silberne Schleife holte sich Christine Eglinski vom Waldhauser Hof mit DSP Fope, gefolgt von Katrin Burger (RC Bretten) auf Incrivel.
Fotoquelle: FB DERBY Stars von Morgen
Fotoquelle: M.Scheibenpflug
- Qualifikations-Station Pferd International in München-Riem -
Dorothee Schneider und der 11-jährige Lordswood Dancing Diamond dominieren am Donnerstag die Station der DERBY Stars von Morgen bei der Pferd International in München. Das Paar konnte zuerst die Einlaufprüfung, eine Intermediaire II, und schließlich auch die Qualifikationsprüfung zum Halbfinale, eine S9, mit 75,842% für sich entscheiden.
Auch Fabienne Müller-Lütkemeier mit De Lavega konnte sich in beiden Prüfungen auf Platz 2 behaupten. Genauso wie Franz Trischberger mit Apanage 3, der als Platz 3 ebenfalls auf dem Podest Platz nehmen konnte.
Wir gratulieren den Platzierten und allen weiteren Reitern, die sich für das Halbfinale in Ising qualifizieren konnten.
Am kommenden Wochenende (3.-6. Juni) gehen bei der dritten Süd-Station der DERBY Stars von Morgen in Illertissen bereits die nächsten jungen Reiter und Pferde an den Start.
Text- und Fotoquelle: FB DERBY Stars von Morgen