Bayerische Meisterschaft Vierkampf Aufroth 2021

- Schöne Wettkämpfe mit viel Schweiß -

Aufroth (jg) Für die bayerische Meisterschaft im Vierkampf für den Nachwuchs und die Junioren unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Markus Pannermayr am Wochenende auf der Reitsportanlage des Pferdesportverbandes Niederbayern/Oberpfalz in Aufroth bescherte der Wettergott den Teilnehmern und den Organisatoren ein schweißtreibendes Wochenende.

Mit der Anreise der Teilnehmer und ihrer Pferde am Freitag auf der Reitsportanlage sowie einer anschließenden Mannschaftsführerbesprechung und einem gemeinsamen Abendessen erfolgte die Einstimmung auf die bayerische Meisterschaft im Vierkampf. Sicherlich der angenehmste bei dem Vierkampf war der Auftakt beim Schwimmen am Samstag im Freibad Mitterfels bei dem sowohl in der Nachwuchsklasse wie in der Juniorenklasse eine Distanz von 50 m zu absolvieren war. Am Nachmittag folgten die Dressurreiterprüfungen in den Klassen E und A. Mit Rücksicht auf die Teilnehmer gab es am Sonntag die Vorverlegung des Laufwettbewerbes bei dem im Nachwuchsbereich eine Strecke von 2000m und im Juniorenbereich eine Strecke von 3000m zu bewältigen war. Ein gelungener Abschluss des Vierkampfes waren die Stilspringprüfungen in der Reithalle in Aufroth und für den anspruchsvollen Parcour zeichnete Georg Reichl verantwortlich. Ein Hauch von Volksfestatmosphäre verbreitete sich bei der Siegerehrung als nach dem Einmarsch der Teilnehmer aus den verschiedenen bayerischen Bezirken die Ehrengäste und die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle zusammen mit dem Vorsitzenden des Pferdesportverbandes Rupert Paintmayer sich in Tracht gekleidet zeigten. Schon bei den Wettkämpfen und auch bei der Siegerehrung begleitete von der Sprecherkabine aus Ralph Fischer das Geschehen mit seinen Kommentaren. Nach den Grußworten von 2. Bürgermeister Dr. Albert Solleder als Vertreter der Stadt Straubing, von der stellvertretenden Landrätin Rosi Deser, 3. Bürgermeiste Ludwig Bast von der Gemeinde Kirchroth und dem Vertreter des Bayerischen Reit- und Fahrverbandes Thomas Schreder übernahm Vorsitzender Paintmayer die Regie und begann mit herzlichen Dankesworten an eine Vielzahl von Personen, darin eingeschlossen auch die BRK Bereitschaft Kirchroth/Straubing, die Richter, der Hufschmid und der Tierarzt, die dazu beigetragen haben, diesen Wettkampf planmäßig und unfallfrei über die Bühne zu bringen. Bei der anschließenden Siegerehrung durften die Ehrengäste die Preise überbringen und die Glückwünsche aussprechen. Im Nachwuchsvierkampf siegte in der Einzelwertung Lisa Gebhart vom Verband Franken mit einer Gesamtpunktzahl von 5562 vor Lola Schorn vom Verband Oberbayern und Antonia Beisenherz vom Verband Ndb./Opf.. In der Mannschaftswertung beim Nachwuchsvierkampf holte sich die Mannschaft aus Franken mit Lisa Gebhardt, Julia Fries, Neele Zeller und Alexa Kiesling den Sieg vor der Mannschaft des ausrichtenden Verbandes Niederbayern/Oberpfalz und Oberbayern. Den Sieg in der Einzelwertung bei den Junioren holte sich Jona-Lea Gebhardt aus Franken mit 5627 Punkten  vor Charlotte Nawroth und Charlotte Weber, beide Niederbayern/Oberpfalz. Ein Heimsieg gelang in der Mannschaftswertung Anna Rödl, Charlotte Nawroth, Fiona Rödl und Jule Rödl vom Verband Ndb./Opf. Bei den Junioren mit 15945 Punkten knapp vor der Mannschaft aus Franken und Oberbayern. Eingebettet in die Siegerehrung erfuhren drei verdiente Vierkämpferinnen, die mit Erreichen der Altersgrenze aus dem Juniorenbereich ausscheiden, ihre öffentliche Verabschiedung. Mit der Bayernhymne und dem Ausmarsch der Teilnehmer endete die bayerische Meisterschaft im Nachwuchs- und Juniorenvierkampf.

Textquelle: Johann Groß
Bilquelle: Pferdesportverband Ndb./Opf.