Trainer B Reiten Dressur/dressurmäßiges Arbeiten

November 07, 2016
Martina Lindner
Allgemein
Datum: 09.11.2017 - 16.11.2017
Dozent(en): BLRFS
Lehreinheiten: 7.5 / Tag ohne Prüfungstag
Teilnahmegebühr: 350,-€
Anmeldeschluss: 20.10.2017

Trainer B- Reiten Dressur (Leistungssport)
Trainer B – Reiten dressurmäßiges Reiten (Basissport)

Ausbildungsziel:

Beim Trainer B Dressur liegt der Schwerpunkt in der Unterrichtserteilung im dressurmäßigen Reiten.

Der Trainer B – Reiten soll die Ausbildungssystematik in speziellen Ausbildungsrichtlinien für Pferdesportler und Pferd gemäß der Reitlehre vermitteln und den Ausbildungsweg entsprechend berücksichtigen können. Weiter muss er Unterrichtseinheiten zusammenhängend strukturiert planen und situationsgerecht durchführen können. Die dem Vermittlungsziel entsprechenden Fähigkeiten und Fertigkeiten als Reiter werden vertieft und gefestigt. Die Lehrgangsinhalte sind u.a. Vorbereitung von Unterrichtsentwürfen (Lehrprobe) gem. Lehrgangsziel; Durchführung einer Lehrprobe oder von Ausschnitten des Unterrichtsentwurfes; Stellungnahme zu Lehrproben in Anlehnung an Hospitantenmodelle.

Voraussetzungen für die Zulassung:

  • Mitgliedschaft in einem Verein, der einem Regionalverband des Bayerischen Reit- und Fahrverband e.V. angehört.
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Einwandfreie charakterliche Haltung und Führung, Vorlage eines erweitereten polizeilichen Führungszeugnisses
  • Nachweis der bestandenen Prüfung zum Reitwart oder Fachübungsleiter Reiten oder Trainer C Reiten oder Pferdewirtschaftsmeister Teilbereich Zucht und Haltung
  • Nachweis einer mind. einjährigen praktischen Ausbildertätigkeit als Trainer C bevorzugterweise in einem Reitverein und 5 LE bei einem erfahrenen Trainer
  • Besitz des RA 4
  • Nachweis der Teilnahme an einem Vorbereitungsseminar Trainer B Reiten
  • mind. vier Platzierungen in mind. zwei Disziplinen in Prüfungen der Klasse A oder mind. zwei Platzierungen in Kl. L in einer Disziplin (Nachweis der Turniererfolge entfällt beim Trainer B Dressur mit Schwerpunkt „dresurmäßigen Arbeiten“)
  • Ausbildungsstand von Pferd und Teilnehmer sicher Dressur Kl. A/L.

Zur Vorbereitung auf die Prüfung empfehlen wir Ihnen die Richtlinien für Reiten und Fahren Band 1 und 2 sowie das FN-Handbuch „Besser unterrichten – Lehren und Lernen im Pferdesport”.

Schulpferde stehen nach Absprache mit dem Schulleiter und nur nach erfolgter Sichtung zur Verfügung.

Teilnahmegebühr: € 350,-
Prüfungsgebühr: € 50,-

Pferdeeinstellgebühr:           € 20,– / Tag

Schulpferde: bei einmaligem Einsatz € 25,– / Tag

                      bei zweimaligem Einsatz € 40,– / Tag