Martin Plewa: Zwei lockere Partner – Nur losgelassene Reiter und Pferde können sich verstehen

April 03, 2018
Alexandra Freese
Allgemein
Datum: 30.04.2018 - 30.04.2018
Dozent(en): Martin Plewa
Lehreinheiten: 6 / Profil 3
Teilnahmegebühr: 85,-€
Anmeldeschluss: 26.04.2018

Ein Angebot für alle Trainer in der Basis- und Schulpferdeausbildung - Olympia-Reitanlage München-Riem

Zwei lockere Partner: Nur losgelassene Reiter und Pferde können sich verstehen.
Theorie:
Dem Reiter auf dem Pferd zur Losgelassenheit zu verhelfen ist Grundlagenausbildung, die wichtigste Voraussetzung für den losgelassenen Sitz: das sich losgelassen bewegende Pferd. Hier fängt die doppelte Aufgabenstellung für den Ausbilder an: Pferd und Reiter zu lösen, eine sehr komplexe tägliche Herausforderung. Wie bekommt man es für zwei Lebewesen mit unterschiedlichen Bewegungsabläufen gleichzeitig hin? Beim Ausbilder ist gefragt: Schnelles Erkennen und Bewegungssehen beim Zwei- und Vierbeiner, ein schnelles Finden der Ursache(n) bei Verspannung, die schnelle Korrektur mit einer breiten Palette an zur Verfügung stehenden Methoden. Kenntnisse darüber, wie Bewegung entsteht, wie das Gehirn Bewegung lernt und speichert, wie Muskelarbeit und Reizleitung funktioniert.
Leider: Losgelassenheit einmal erreicht ist kein Dauerzustand. Es bleibt ein Dauerthema, jeden Tag, in jeder Ausbildungsphase. Warum so wichtig? Findet der Reiter nicht in die Pferdebewegung, bekommt er kein Gefühl für eine effektive, zeitpunktgenaue Einwirkung und Hilfengebung, seinem Pferd wird es schwer fallen loszulassen. Die Hilfengebung wird zu Missverständnissen und Fehlreaktionen führen. Wie dieser Negativkreislauf möglichst gar nicht erst entsteht, bzw. wie er durchbrochen werden kann, wird Ihnen in Theorie und Praxis, dicht am Ausbilder-Alltag sehr konkret vermittelt.

Praxis:
Zeit für den Erfahrungsaustausch der Teilnehmer, Anregungen und Wünsche   „Informationen, News der FN/ des Bayerischer Reit- und Fahrverband e.V.“

Unser Referent:
Martin Plewa: Pferdewirtschaftsmeister, selbst hoch erfolgreich im Vielseitigkeitssattel, Züchter und Pferdebesitzer, als Pädagoge Lehrtätigkeit Gymnasium Versmold, langjährig im Spitzensport als Bundestrainer Vielseitigkeit, ab März 2001 bis 2014 Schulleiter der Westfälischen Reit- und Fahrschule Münster mit u.a. ca. 60 Schulpferden und Schulpferdangebot für alle Altersklassen, intensive Mitwirkung bei der Bearbeitung der FN-Richtlinien für Reiten und Fahren und in zahlreichen Ausbildungs-Gremien tätig.

Anerkennung als Fortbildung für die Verlängerung der  DOSB/BLSV-Ausbilderlizenz: 6 LE, Profil 3

Teilnahme-Informationen:

  • Teilnehmer: Alle Ausbilder, die im Basisbereich und mit Schulpferden Ausbildung anbieten oder in der Basisausbildung tätig sind.
  • Die Anmeldung erfolgt bis spätestens zum 20.04.2018 an den Bayerischen Reit- und Fahrverband, Landshamer Str. 11, 81929 München   - ohne gleichzeitige Überweisung der Teilnehmergebühr ist die Anmeldung nicht gültig! -
  • Achtung: Die Veranstaltung ist auf eine maximale Teilnehmerzahl begrenzt. (Kann die Anmeldung nicht mehr angenommen werden, erhält der Anmeldende eine Nachricht und die überwiesene Teilnahmegebühr wird zurück überwiesen.)
  • Teilnahmegebühr: 85 Euro inkl. Suppe (auch vegetarisch) und einem Getränk, sowie Tee und Kaffee. Bitte überweisen Sie unter dem Stichwort:
    „Schulpferdeseminar Olympia-Reitanlage München-Riem 30.04.2018“ Überweisungen bitte auf das Konto: Fürst Fugger Privatbank  

Anmeldungen ohne entrichtete Teilnehmergebühr werden nicht angenommen!

Termin:                     30.04.2018
Referent:                   Martin Plewa
Teilnahmegebühr:    € 85,–
Lehreinheiten:          6 LE
Profil:                         3
Anmeldeschluss:      20.04.2018