Bundeswettkampf Vielseitigkeit 2017 – Heimsieg für Bayern

September 29, 2017
Martina Lindner
26.09.2017 | 16:15 Uhr | Uta Helkenberg

Gastgeber-Team im Haupt- und Landgestüt Schwaiganger siegreich

Schwaiganger (fn-press). Einen Heimsieg feierte das Team Bayern beim Bundeswettkampf Vielseitigkeit, der in diesem Jahr auf dem Gelände des bayerischen Haupt- und Landgestüts Schwaiganger ausgetragen wurde. Mit insgesamt 168,3 Minuspunkten verwies das siegreiche die Mannschaften aus Sachsen (173,80) und Hessen (184,70) auf die Plätze.

Die weiß-blauen Farben wurden beim Bundeswettkampf von Katharina Schedel (Obing) mit Carla, Fabian Held (Massenhausen) mit Santiago und Bodo Battenberg (Mark Rettenbach) mit Favorit S vertreten. Das beste Ergebnis für Bayern und gleichzeitig für das gastgebende Gestüt erzielte Sophie Grieger aus Ohlstadt, die gerade erst mit einem zweiten Platz bei DKB-Bundeschampionaten auf sich aufmerksam gemacht hatte. Dort hatte sie den in Schwaiganger gezogenen Osterglanz bei den fünfjährigen Vielseitigkeitspferden geritten. Nun saß sie wieder im Sattel eines gestütseigenen Produkts, der siebenjährigen Al Martina (v. Imperio – Legendär I) und belegte dank einer fehlerfreien Geländerunde und insgesamt 52,0 Minuspunkten Platz drei in der Einzelwertung.